Darf ich bitten?

„Alles Walzer!“ oder so ähnlich 🙂 Unser aktuelles *bring-me-edelweiss-Projekt hat uns diesmal ins Fotostudio gelockt,
und nun endlich kann ich euch das Ergebnis präsentieren:

Die Mädels von MyImpressions4U, PrettyCurvySecrets, Steirerblut&Himbeersaft, ViennaFashionWaltz und ich haben uns in tolle Ballkleider geschält.

Alles-Walzer_Copyright_CatherineEbserIMG_5383

Dieser Traum in Blau, wurde mir freundlicherweise vom Modehaus Steinecker für unser Shooting zur Verfügung gestellt. Neuland für mich: Blau trage ich sonst nie! Vielleicht sollte ich das nochmal überdenken 🙂 Vielen, vielen Dank an Daniela vom Steinecker-Team, die mich hervorragend beraten und vor allem sich sehr viel Zeit genommen hat, um mit mir die passende Robe auszusuchen!
Wer also noch nicht das passende Balloutfit hat, bei Steinecker wird man auf jeden Fall fündig!!

Alles-Walzer_Copyright_CatherineEbserIMG_5409

Den passenden Schmuck – Ohrringe, Ring und Armband, habe ich bei Crystalp gefunden.

Alle Damen haben beim Fotoshooting eine flotte Sohle aufs Parkett gelegt und mir fabelhafte Posen und Bilder geliefert!
Genau richtig um ihnen einen gescribbelten Tänzer an die Seite zu stellen, die ich mit dem neuen Leuchtturm1917 Whitelines-Link gezaubert habe.

Alles-Walzer_Copyright_CatherineEbser_Dancing-Queens
Die Handhabung ist sehr einfach: Skizzieren und ausarbeiten (Tipp: gut mit Filzer nacharbeiten, ich musste einige Bleistiftstriche digital ausmerzen ;)) auf einer der Seiten im Notizbuch und danach mit dem Whitelines-Link-App einfach abfotografieren. Das fertige pdf kann dann direkt per Mail weitergeleitet werden.


Etwas dran feilen und basteln in Photoshop bleibt zwar nicht aus, aber es ist eine schnelle einfache Art seine Skizzen zu digitalisieren.
Dieses neue Notizbuch Leuchtturm1917 ist übrigens bis jetzt NUR bei Miller – Büro und Schreibkultur seit 1866 zu haben!
Vielen Dank an Miller für die Möglichkeit Whitelines-Link auszuprobieren!

Es war wieder ein tolles Projekt, bei dem ich diesmal einiges mehr von mir zeigen konnte.
Ich freu mich schon auf neue Aufgaben – Danke an die Mädls! Ihr wart großartig!

Einen kleinen Blick hinter die Kulissen des Shootings gewähren wir euch hier >>

Advertisements

Wer will schon Socken zu Weihnachten???

Frei nach dem Motto „NIEMAND mag Socken zu Weihnachten!“ hier eine VIEL bessere Geschenk-Alternative:
Bücher – oder besser „Coffeetablebooks“ wie’s neuerdings so schön heißt.

Ich darf ja schon einige Kunst- und Fotobücher mein Eigen nennen, aber heute gibt es eine kleine Auswahl an Büchern die noch auf meiner Wunschliste stehen.

Meine Top 5 Kunst- und Fotobücher:

1. Bei „Dior: The Legendary Images: Great Photographers and Dior“ schlägt mein Vintageherz höher!
Das Buch wurde als Begleitung zur gleichnamigen Austellung herausgegeben, die 2014 im Musée Christian Dior in Granville, Frankreich, zu bewundern war. Wer’s dorthin nicht geschafft hat – ein kleiner Ausflug in die Diorwelt, Seite für Seite. Einfach herrlich!

Dior-The_Legendary_Images

2. Mit Oscar de La Renta hat die Modewelt dieses Jahr eine Legende verloren. Wer in seinen fantastischen Modemärchen schwelgen möchte ist mit dem Buch „Oscar de La Renta: The Style, Inspiration, and Life of Oscar de la Renta“ bestens beraten.

Oscar-de-La-renta-Book

3. Kristian Schuller hat mich schon mit seinem letzten Buch „90 days – one dream“ verzaubert, deshalb bin ich nun auf sein neuestes Projekt „Tales for Oskar“ sehr gespannt! Hier ein kleiner Einblick >>

Tales-for-Oskar-by-Kristan-Schuller

4. Ich durfte vor einigen Jahren schon die fantastische Alexander McQueen Ausstellung „Savage Beauty“ in New York bestaunen. Wie ich vor einigen Monaten gelesen habe ist sie nun nach London in’s Victoria & Albert Museum übersiedelt.
Wer die Chance dazu hat: unbedingt einen Museums-Zwischenstop einlegen und sich danach das gleichnamige Ausstellungsbuch „Alexander McQueen: Savage Beauty“ sichern!

Alexander_McQueen-Savage-Beauty-Book McQueenGalleryViewCabinetofCuriosities_MetropolitanMuseumNewYork

5. Charles James: Noch ein Name bei dem mein Puls in die Höhe schnellt. Atemberaubende Roben, 50ies Flair und bezaubernde Damen zeigt der Band „Charles James: Beyond Fashion (Metropolitan Museum of Art)„. Wieder ein Ausstellungsbuch, wieder eine gelungene Metropolitan Produktion.
Charles_James_Book

 

 

 

 

 

 

 

 

Sollte also noch jemand nach einem Geschenk für mich suchen 😉 Hier also meine Wunschliste…
Weitere Geschenke-Ideen findet Ihr wie immer täglich auf den Blogs von Steirerblut & Himbeersaft, Pretty Curvy Secrets, MyImpressions4U und Vienna Fashion Waltz! Unbedingt vorbeischaun! GEWINNSPIELE warten!

Advent, Advent, …

advent-advent

Unsere Bloggerrunde *bring-me-edelweiss hat wieder etwas ausgetüftelt und morgen geht’s los! Ab dem 1. Dezember gibt’s den etwas anderen „Geschenkeguide“ – täglich stellen Pretty Curvy Secrets, Steirerblut und Himbeersaft, Vienna Fashion Waltz, My Impressions 4 U und ich, eine Weihnachtsgeschenke-Idee vor. Den Start macht Pretty Curvy Secrets – außerdem gibt’s ein tolles Geschenk zu gewinnen! Reinklicken lohnt sich!

*english: Here’s a very special Christmas treat from our little blogger clique *bring-me-edelweiss for you: we’re presenting a slightly different christmas gift guide! Daily you’ll find on one of our blogs a nice christmas gift idea and you can win some special presents! Pretty Curvy Secrets will start with the first gift idea! Have a look!

viennafashionwaltz_geschenkguide_christmasmap_550

 

Tischlein deck dich!

Heute gibt’s die Hauptspeise: Rindsgulasch! Ein altbewährter Klassiker, der mit dem Figlmüller Kochbuch „Wiener Küche – kochen nach Bildern“ einfach nachzukochen ist. Dank der einfachen und sehr gelungen Gestaltung ein Klacks für Groß und Klein!

Figlmueller-Kochbuch-Kochen-nach-Bildern-Cover_web

Zutaten:

Figlmüller Kochbuch - Kochen nach Bildern - Rindsgulasch

Vorbereitungszeit ist ca. 20 min, vorausgesetzt man ist ein flinker Zwiebel-Schnippler…

Zwiebel würfeln und das Fleisch in gabelgroße Stücke schneiden und los gehts… die Zwiebel in Öl braun rösten, kurz das Tomatenmark dazu geben… dann kommt das Paprikapulver hinzu. Mit Essig ablöschen und einem Liter Rindsuppe aufgießen.

Den Gulaschsaft aufkochen lassen – jetzt können die vorbereiteten Fleischstücke dazu. Und nun heißt es erstmal warten, ca. 2 Stunden lang weich dünsten (eventuell den Saft mit einem EL Mehl binden und salzen).

Figlmüller empfiehlt zwar Semmelknödel zum Rindsgulasch, für mich gehören allerdings unbedingt Nockerln dazu!

Hier die Zutaten:

Figlmüller Kochbuch - Kochen nach Bildern - Nockerln

Milch, Eier, Salz und geriebene Muskatnuss glatt rühren. Das Mehl zugeben und mit dem Kochlöffel zu einem glatten Teig verrühren. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und mit Nockerlsieb und Teigkarte die Masse hineindrücken. Die Nockerl aufkochen lassen, abseihen und heiß abschwemmen. Anschließend die Nockerl in der zerlassenen Butter schwenken und salzen.

Tischleindeckdich-Rindsgulasch-catsbitsandpieces_copyright_catherine_ebserIMG_5070
Nicht nur ein Augenschmaus! Am besten ein kaltes Wieselburger dazu genießen! Mahlzeit!

*english translation will be published as soon as possible!

Morgen zaubern die drei Damen von Vienna Fashion Waltz eine vegetarische Alternative zum Gulasch! Lasst euch überraschen!

Auch auf den anderen Blogs von *bring-me-edelweiss findet sich das eine oder andere Schmankerl:
* Have a look at the other cooking companions:

Tischlein deck‘ dich!

Tischlein-deck-dich_bring-me-edelweis_catsbistandpieces_figlmueller-wiener-kueche_copyright_Catherine-Ebser

Morgen ist es soweit! Die Blogparade à la *bring me edelweis startet wieder – diesmal sind wir kulinarisch unterwegs!
Unsere kleine feine Blogger-Runde zaubert eine Woche lang täglich ein köstliches Schmankerl aus der Wiener Küche. Wir haben uns durch das Figlmüller Kochbuch „Wiener Küche – kochen nach Bildern“ gekostet und sind begeistert!

Figlmueller-Kochbuch-Kochen-nach-Bildern-Cover_web

Wie es uns beim Gemüse schnippeln, Eier trennen, rühren, abschmecken, kochen und schlussendlich beim verputzen der Ergebnisse ergangen ist, lest ihr täglich auf einem unserer Blogs! Los geht’s bei Steirerblut und Himbeersaft mit der Vorspeise. Mahlzeit!

Prettycurvysecrets_figls_Tischleindeckdich_Uebersicht_Copyright_SandraGottschall

*English: There’s a culinary week coming up on our little blogger clique *bring-me-edelweis! We’ve tested a very special cookbook from Figlmueller „Viennes Cuisine – cooking by pictures“; Figlmueller is a traditional viennese restaurant, known for its delicious Schnitzel. 5 days long you’ll daily find a mouth-watering recipe of a traditional viennese dish on one of our blogs. Steirerblut und Himbeersaft will open the culinary week tomorrow with the starter… Enjoy!

Have a look at the other cooking companions:

Hut tut gut!*

Outfit-Post, Klappe die erste!

Ein Hut darf bei einem Herbstspaziergang natürlich nicht fehlen.
Mein absoluter Herbstliebling ist der graue Woll-Fedora von Esprit.

Hut-tut-gut-herbstoutfit-catsbitsandpieces_copyright_catherine_ebserDSC_0671 Hut-tut-gut-herbstoutfit-catsbitsandpieces_copyright_catherine_ebserIMG_5021-Bearbeitet

Hahnentrittmuster-Schal und Weste liebe ich heiß! Die beiden Stücke habe ich von meiner Schwester Birgit geschenkt bekommen. Natürlich selbst kreiert – *made by Birgit Ebser

Hut-tut-gut-herbstoutfit-catsbitsandpieces_copyright_catherine_ebserIMG_5027-Bearbeitet Hut-tut-gut-herbstoutfit-catsbitsandpieces_copyright_catherine_ebserDSC_1141-Bearbeitet Hut-tut-gut-herbstoutfit-catsbitsandpieces_copyright_catherine_ebserDSC_1155-BearbeitetHut-tut-gut-herbstoutfit-catsbitsandpieces_copyright_catherine_ebserIMG_7680

Grauer Wollmantel und Hemd von H&M machen das Outfit komplet…

Besonders gerne kombiniere ich Vintage Stücke – hier z.B.
rote Lederhandschuhe und die beiden Schmuckstücke, Kette mit
einer Bärenkralle (eigentlich ein Stück eines Trachtenschmucks) und ein grobgliedriges Armband (alle Stücke second Hand – sozusagen Erbstücke).

Hut-tut-gut-herbstoutfit-catsbitsandpieces_copyright_catherine_ebserDSC_1172-Bearbeitet Hut-tut-gut-herbstoutfit-catsbitsandpieces_copyright_catherine_ebserIMG_5040-Bearbeitet

Die Tasche war ein besonderes Schnäppchen bei einer Shopauflösung – klassischer, schwarzer Rauhleder-Shopper.

Dieses war der dritte Streich … von „bring me edelweiss“, einer kleinen, feinen Gruppe von Bloggerinnen. Bald gibt’s mehr…
Und bis dahin findest du weitere Hut-Herbst-Outfits findest du auf: